Info für Fachkräfte, Politik und Verwaltungen, Transfer von Ergebnissen

Veranstaltungen

Careleaver brauchen gleiche Chancen

Dokumentation der Fachtagung des Careleaver-Zentrum-Thüringen am 11.04.2019

Material für Careleaver und Fachkräfte


Checkliste für deinen Auszug/ Übergang

Orientierungshilfe für Careleaver und Fachkräfte


Meine Unterlagen

Der Ordner „Meine Unterlagen“ soll Careleavern und Fachkräften als Beispiel-Vorlage für einen persönlichen Ordner zur Sammlung und Archivierung wichtiger Unterlagen dienen. Er ist individuell einsetzbar und kann entsprechend der persönlichen Bedarfe angepasst und erweitert werden. Das Careleaver-Zentrum Thüringen stellt für das Register-Deckblatt (12 Registerblätter) eine Word-Vorlage zur Verfügung. Zusätzlich wird eine Word-Vorlage für die einzelnen Inhalts-Registerblätter zur Verfügung gestellt. Als Register empfehlen wir z.B. Leitz Register 1244 oder 1294. Hier kann das Register-Deckblatt auch unter https://prime.leitz-easyprint.com/easyprint/new-label online gestaltet werden. Einen Ordner wählen Sie nach persönlichem Geschmack.


Abreißkalender "100 Schritte in ein selbstbestimmtes Leben"

Tipps von Jugendlichen für Jugendliche in der Erziehungshilfe

Junge Menschen („Careleaver“), die in Heimen und Wohngruppen aufgewachsen sind, haben die letzten 100 Schritte zusammengetragen, die sie gegangen sind, bevor sie die Jugendhilfe verlassen haben. Der Kalender enthält Tipps zu verschiedenen Kategorien, wie Wohnungssuche, Finanzen, Anträge, und so weiter, die jeweils mit unterschiedlichen Farben und Symbolen gekennzeichnet sind.


KostenHeranziehung

Stellungnahme Kostenheranziehung - 2

neue Stellungname des Careleaver e.V. zum Gesetzesentwurf im Rahmen der Änderungen des SGB IX und XII veröffentlicht

Beitrag von Panorama 3

NDR, veröffentlicht am 26.06.2019, erreicht über 149.000 Aufrufe!

Beitrag von report München

ARD, veröffentlich am 08.08.2019

Beitrag im Deutschlandfunk

veröffentlicht am 04.08.2019

https://www.zdf.de/nachrichten/heute/heim-und-pflegekinder-werden-zur-kasse-gebeten-100.html

ZDF-Nachrichtenbeitrag zum Thema "Kostenheranziehung" vom 23.04.2019

http://www.jugendhilferechtsverein.de/index.php/brueckensteine/150-kostenheranziehung

Informationen und rechtliche Hintergründe zum Thema Kostenheranziehung

Projekte, Fachbeiträge, Positionspapiere

Ergebnisse der Studie "Care Leaver - stationäre Jugendhilfe und ihre Nachhaltigkeit"

Die Studie wurde vom BVkE in Zusammenarbeit mit dem IKJ Mainz durchgeführt und veröffentlicht

Berliner Erklärung

Careleaver e. V. Institut Sozial-und Organisationspädagogik, Stiftung Universität Hildesheim Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen (IGfH), Frankfurt, Berlin im März 2019:

Care Leaver in Deutschland brauchen –wie in anderen Ländern –einen eigenen Rechtsanspruch „Leaving Care“, damit ihre Rechtsposition im Übergang ins Erwachsenenleben in der Jugendhilfe gestärkt und die Übergangsbegleitung auf breiter Basis weiterentwickelt wird.

Positionspapier des Dialogforum Pflegekinderhilfe

Rechtsanspruch „Leaving Care“ Verankerung notwendiger sozialer Rechte und Leistungen für junge Menschen im Übergang, Frankfurt, im März 2019

Deinen Erfahrungen in und deine Erwartungen an Jugendhilfe

Befragung von jungen Menschen und Eltern zur Jugendhilfe (SGB VIII Reform - Dialogprozess)

www.careleaver-kompetenznetz.de

Informationen, Materialien und Handreichungen für Fachkräfte und Politik

www.careleaver.de

Website des Careleaver e.V. mit Informationen/Positionen von und für Careleaver

Projekt "Gut begleitet ins Erwachsenenleben"

Übergänge aus der Jugendhilfe ins Erwachsenenalter – Übergangsmanagement nach stationären Hilfen. Entwicklung & Transfer, Internetseite des Projektpartner IGFH

www.careleaver-online.de

Internetseite mit Informationen für Careleaver - auch für Betreuer*innen und Pflegeeltern informativ

Forschungsnetzwerk Erziehungshilfen

Institut für Sozial- und Organisationspädagogik der Universität Hildesheim

u.a. Informationen und Materialien zu/aus verschiedenen Careleaver-Projekten

Hinweis zu jungen Geflüchteten

Spezifische Informationen, Arbeitshilfen, gesetzliche Grundlagen und hilfreiche weiterführende Links rund um die Themen "unbegleitete" und „begleitete“ minderjährige Flüchtlinge sowie junge volljährige Flüchtlinge und Careleaver stellt der Flüchtlingsrat Thüringen e.V. zur Verfügung. Er ist Mitglied im Bundesfachverband Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge e.V. und stellt die BumF-Landeskoordinatorin in Thüringen. Der Verein sieht sich u.a. als Anlaufstelle für junge Geflüchtete und ihre Unterstützer*innen, Betreuer*innen und Vormünder/ Vormundinnen. Beratung für diese Zielgruppen werden in den Projekten BLEIBdran und Fachberatungsstelle UMA angeboten. Weitere Informationen zur beruflichen Integration junger Geflüchteter unter www.jbhth.de/beratung/berufliche-integration-junger-gefluechteter/